Beruhigungsmittel für den Hund im Test

Beruhigungsmittel für den Hund im Test

Beruhigungsmittel können dabei helfen, unseren Hunden stressige oder ängstigende Situationen zu erleichtern. Hier haben wir zwei von ihnen getestet.

Willow hat für euch zwei verschiedene Beruhigungsmittel getestet. Nicht weil wir sie unbedingt ruhig stellen mussten, sondern weil ihr eine Sache im Leben so überhaupt keinen Spaß macht: Auto fahren!

Wann nutzt man Beruhigungsmittel für Hunde?

Jedes Mal wenn wir eine Reise mit ihr machen wollen heißt es für sie aufs neue: Angst, Stress, Sabbern und Übelkeit. Dies hat etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun…

Damit Willow insbesondere vor längeren Tripps ruhig und entspannt ist, haben wir es mit zwei verschiedenen, nicht verschreibungspflichtigen Produkten versucht, Relaxan und LaPura. Doch nicht nur vor Autofahrten benutzt man Beruhigungsmittel. Diese werden meist dann verabreicht, wenn der Hund Situationen ausgesetzt wird, die ihm Angst machen oder die er nicht kennt. Häufig nutzen Hundehalter es vor Tierarztbesuchen, wenn der Hund in die Tierpension muss oder wenn mit viel Lärm oder vielen Menschen zu rechnen ist.

Bei beiden Produkten, die wir getestet haben, handelt es sich nicht um Medikamente, sondern um Ergänzungsfuttermittel. Das bedeutet sie sind in keiner Weise schädlich und können dem Hund nach Bedarf jeder Zeit zu seiner Nahrung beigegeben werden.

Relaxan

  • Hierbei handelt es sich um ein tablettenförmiges Ergänzungsmittel. Und damit stellen wir uns schon der ersten Herausforderung. Denn nicht jeder Hund nimmt freiwillig eine Tablette. Da kann auch schon mal der Versuch, die Tablett möglichst geschickt in das Feuchtfutter einzuarbeiten, extrem schief gehen.
  • Gekauft haben wir Relaxan bei Amazon. 60 Tabletten für 18,50 € ist ein vertretbarer Preis. Dadurch, dass es mit Prime bestellbar war, war es auch direkt am nächsten Tag da. Witzig ist dabei, dass auf der Verpackung steht, es sei nur beim Tierarzt erhältlich – äh, nein!
  • Laut der Beschreibung soll man bereits 3 Tage vor einem Ereignis beginnen, das Produkt anzuwenden, damit die beruhigende Wirkung eintritt.
  • Aber wirkt Relaxan denn auch? Stress hat sie nur wenn sie Auto fahren muss und die Fahrt in den Urlaub war genauso nervenaufreibend wie sonst auch. Diese Tabletten haben sie nicht entspannt, ihr ist trotzdem schlecht geworden und sie war sehr aufgebracht. Geschadet haben ihr die Tabletten allerdings auch nicht und mit ausreichend Leberwurst hat sie sie auch gerne genommen.

LaPura – Notfall

  • Hierbei handelt es sich um eine Bachblütenmischung in Form von kleinen Kügelchen (Globuli). Diese lassen sich wunderbar in der gewünschten Dosierung im Futter verteilen, ohne dass sie großartig auffallen oder den Hund beim Genuss seines Futters stören.
  • Auch diese Produkt ist bei Amazon erhältlich. 15g gibt es bereits für 9,45 € plus 3,50 € Versandkosten. Es hört sich zwar recht wenig an, aber lasst euch gesagt sein, es ist unglaublich ergiebig und hält sehr lange.
  • Willow hat LaPura bereits eine Woche vor unserem nächsten großen Trip bekommen. Scheinbar hat es ihr gut geschmeckt, da sie alle Kügelchen verschlungen hat – ob nun mit Leberwurst oder ohne.
  • Dann kam der große Tag und man mag es kaum glauben – Willow ist freiwillig auf die Rückbank des Autos gesprungen und hat ganze 4 Stunden ohne Erbrechen und vermehrtes Sabbern verbracht. Als wir an unserem Ziel ankamen hat sie sich gefreut und hatte direkt Appetit auf einen Futternachschlag.
  • Auch die folgenden Fahrten haben kein anderes Ergebnis gezeigt und Willow hat nun endlich kein Problem mehr mit dem Auto fahren.
  • Unser Fazit: Scheinbar lecker, gesund und effektiv!

Also liebe Hunde-Freunde, euer kleines Spätzchen hat ein Ereignis vor sich wo Stress, Angst oder eine lange Autofahrt bevor stehen? Dann empfehlen wir euch LaPura – Notfall.

Update

Relaxan Forte

Da LaPura aktuell leider nicht mehr verfügbar ist bei Amazon, haben wir uns nach einer tollen Alternative umgeschaut. Diese heiß Relaxan Forte. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel für Hunde, welches über einen längeren Zeitraum gegeben werden sollte, damit es seine volle Wirkung zeigt. Ob Albträume, Autofahrten oder an Silvester mit viel Knallerei, damit geht es dem Hund bestimmt besser.

Da Willow keine Beruhigungsmittel mehr benötigt, hat der Hund einer Freundin das Produkt getestet, da er ständig nervös und unruhig war. Mit Relaxan Forte wurde er entspannter, nicht müde, und hat nicht mehr bei jeder Bewegung oder fremden Geräuschen Panik bekommen. Die Anwendung musste aber in der Tat ein paar Tage fortgeführt werden, bis ein erster Erfolg zu sehen war.

Wenn euch dieser Beitrag gefällt, liked uns auf Facebook oder folgt uns auf Google+, um weitere Hunde-Beiträge zu lesen.

Hinterlasse einen Kommentar

*